Friday, December 9, 2022

NFT-Boom: Was sind NFTs? Kann man damit Geld verdienen? | Finanzfluss


NFT: Was ist das? Lohnt sich ein Investment in NFTs?
Seriöse Bitcoin-Börse (+25€ Bonus): ►► *📱
Sicheres Bitcoin-Wallet: ►► *🔒

Kostenloses Depot eröffnen (+20€ Prämie): ►► *📈
In 4 Wochen zum souveränen Investor: ►► 🧠

ℹ️ Weitere Infos zum Video:

Im heutigen Video, widmen wir uns dem aktuellen Phänomen der NFTs.
Wir erklären euch, was NFT sind, welche Anwendungsbereiche es für sie gibt und ob sie ein interessantes Investment darstellen. Viel Spaß!

• Blogartikel zu NFTs:
• Buchtipp zum Thema NFT – Krypto-Kunst: Digitale Bildkulturen – von Kolja Reichert:

👦🏻 Diese Finanzprodukte nutzt Thomas:

• Depot: *📈
• Zweitdepot: *📱
• Girokonto: *💳
• Kryptobörse (+25€ Bonus): *💻
Portfolio-Visualisierung: *📊

💪 Nimm deine Finanzen in die eigenen Hände!

• Kostenloser Online-Crashkurs:
• Zum Finanzfluss Campus:

⚒️ Nützliche Tools für deine Finanzen

• Haushaltsbuch (Excel)
• Kommer Weltportfolio (Excel)
• Schritt-für-Schritt Anleitung zum Investieren:

📱 Podcast, Instagram & mehr:

📘 Das neue Finanzfluss Buch! ►► *

0:00 Intro
0:55 Was sind NFTs?
1:23 Unterscheidung Coin, Token & NFT
4:05 Wie funktionieren NFTs?
7:15 Wo werden NFTs gelagert?
8:07 Zwischenfazit
8:34 Vergleich von NFTs mit dem Kunstmarkt
9:55 Anwendungsbeispiele für NFTs
14:00 Welche Nachteile und Risiken haben NFTs?
18:09 Outro

———————————————————————————————————-
* Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support! 🙏



Source link

45 comments

  • Seriöse Bitcoin-Börse (+25€ Bonus): ►► https://link.finanzfluss.de/go/bitcoin-boerse *📱

    Sicheres Bitcoin-Wallet: ►► https://link.finanzfluss.de/go/wallet *🔒

  • In einer zunehmend durchgeknallten Gesellschaft wird mit halt auch durchgeknalltem shit viel Geld verdient. Vernunft ist da eher hinderlich.

  • So richtig wirklich nachvollziehbar ist es dennoch nicht…
    Wenn wir uns jetzt alle das Äffchen aus dem Profilbild Screenshotten und ebenfalls als Profilbild einstellen.
    Kann man dann als "Besitzer" überhaupt damit protzen, das Original zu besitzen?
    Ist man nicht gesellschaftlich eher der Depp, der Unsummen dafür bezahlt hat nicht anders zu sein, als alle anderen es dann auch sind?

    Nicht falsch verstehen, ich finde das Thema SUPER spannend, aber…wtf

  • Sehr gut erklärt. Vor allem dass Du auch die Risiken aufzeigst, hilft einigen Leuten, dem Hype nicht zu folgen. P2E-NFTs machen aus meiner Sicht vollkommen Sinn, da ich bei richtiger Umsetzung meine Skin- Character- und weitere NFTs einfach in andere Spiele übernehmen oder in-game verkaufen kann. Was Kunst-NFTs angeht macht es aus meiner Sicht hingegen keinen Sinn, da man mit ihnen nicht wirklich etwas anfangen kann.

  • Klingt für mich wie ein Handel mit Seifenblasen.

  • Danke für die umfassende Übersicht! Schade, dass nur am Rande auf den Scam hingewiesen wird, der insbersondere auf Youtube mit NFTs getrieben wird. ("Plötzlich reich" usw.) Dieser Betrug macht augenscheinlich leider aktuell den größten Anteil der NFT-Transaktionen aus. Außerdem sollte man noch darauf hinweisen, wie unglaublich energiehungrig Blockchains wie Ethereum sind. Eine Transaktion schluckt da gern mal 80 kWh – was sich auch in entsprechenden Gebühren widerspiegelt.
    Dennoch eine super anschauliche und sachliche Zusammenfassung – danke dafür! 👍

  • 14:25 Mit einem NFT können durchaus mehr Rechte verliehen werden. Beispielsweise können Webinhalte oder Spieleinhalte nur für Besitzer bestimmter NFTs oder NFT-Kollektionen verliehen werden. Vor allem im Web3 wird die Autorisierung und der Erhalt spezieller Rechte durch NFTs immer häufiger angewendet.

  • Das klingt wie ein Projekt, das sich ein Satiriker ausgedacht hat, um zu zeigen wie sinnlos Bitcoin ist. Ein Geschäftsmodell ohne Geschäft. Es gilt nur die Frage: "Gibt es jemand, der so dumm ist, noch mehr für dieses sinnlose Objekt auszugeben, als ich?".

  • Danke dir! Ich habe über das Thema NFT nun eine Facharbeit geschrieben und das Video hat mir dabei gut geholfen :3

  • NFT´s sind nur Sammelkarten für Superreiche

  • Wo kann man NFT‘s kaufen ?

  • Das wird ja immer komplexer. Da blicke ich nicht durch?

  • klar doch, ist ja nicht so als ob ihr spinner jemals irgendetwas lernen würdet. das ist die tulpenmanie des 21sten jahrhunderts. wenn ihr geld verbrennen wollt, gebt es mir. ich geb euch auch irgend einen scheiß dafür. vielleicht eine bohne? ein von mir gemaltes bild im wert von 100.000 vielleicht?

  • M K

    Rollenspiele am Computer existieren schon ewig und jetzt gibt es das Metaverse. Was soll man dazu noch sagen. Ist es nicht irgendwie absurd? So gesehen benötigt man ein Metaverse an das alle Personen glauben. Interessiert ja niemanden ob ich meinen digitalen Sportwagen in Metaverse 1 besitze, wenn sich eigentlich alle in Metaverse 2 aufhalten.
    Durch die Aktionen größerer Unternehmen in dem Bereich wird ja quasi der Grundstein für Glaube an das Metaverse gesetzt und dadurch wiederum die Allgemeinbevölkerung bestärkt in diesen mehr oder weniger krassen (zumindest bis genug Menschen dran teilnehmen und dran glauben) Scam zu investieren (und in physischem Gegenwert bleibt es ja letztendlich nur ein Scam). Macht man es wirklich aus Überzeugung oder Angst etwas zu verpassen oder reinen risikoreichen Investmentgedanken.
    Ich meine stellt man sich die Frage – welche Rationale hat eine Investition in eine digitale Gucci-Tasche, in der ich nicht Mal physisch etwas transportieren kann? Und wie auch im echten Leben mit Plagiaten, ist es doch wieder menschlicher Wahnsinn, der digitalen "echten" Gucci-Tasche von Gucci selbst mehr Wert zuzusprechen als bspw. einer gleich aussehenden, durch jemand anderen erstellten. Gibt es hierfür dann irgendwann auch Gesetze, oder wird das einfach durch digitale Signatur und den Glauben der Teilnehmer reguliert? Letztlich kommt mir das (sofern ich es richtig verstanden habe) wie eine digitale Parallelwelt vor. Aber schon absurd wenn Menschen ja eigentlich eine reale Welt haben in der man sein Leben auf die Kette kriegen muss. Aber gut andererseits: warum verbringen Menschen Zeit mit Online Rollenspielen? Der Unterschied zwischen Metaverse und einem Online Rollenspiel am Computer besteht halt lediglich in der Communitybasis, die an die Welt glaubt und darin wie viel man investiert. Ggf. Künftig dann noch wie man an dieser teilnehmen kann.
    Irgendwie pervers, genial, absurd, verachtenswert und interessant in einem.

  • Was bringt es mir, wenn ich 1/1000 eines Gemäldes kaufen kann? Darf ich mir dann einen Teil des Gemäldes herausschneiden und mit nach Hause nehmen? Kapitalismus bringt schon echt absurde Sachen hervor…

  • Danke für diese einfach verständliche und differenzierte Darstellung von NFTs. Zu deiner Lektüreempfehlung möchte ich noch das Video "Line Goes Up" von Folding Ideas hinzufügen, das sich sehr kritisch mit Cryptowährungen und sogenannten "Crypto-Bros" auseinandersetzt.

  • Können wir uns per E-Mail unterhalten? Würde dich gerne einstellen 😀

  • Ich verstehe nicht was das bringen soll ich meine es geht hier um Bilder oder die Leute die es kaufen schauen es sich an und entscheiden dann ob sie es haben wollen warum bringt es mir etwas es zu besitzen wenn Leute es Nach malen können oder einfach screen shoten ich kapier es nicht wenn mir die Mona Lisa gehört dann habe ich etwas davon ich habe das Bild den Rahmen usw wenn mir ein digitales Bild gehört dann hab ich nicht mehr als die anderen wenn es alle sehen können? macht für mich keinen Sinn

  • Einen Aspekt verstehe ich bei NFTs bisher nicht. Es gibt immer den Vergleich mit gegenständlichen Kunstwerken, die, da sie nur in einem Exemplar existieren, "non fugible", also nicht austauschbar sind. Der Künster, der das Kunstwerk verkauft hat, bleibt zwar der Urheber, besitzt das Kunstwerk aber nach dem Verkauf nicht mehr. Wenn hingegen ein digitales Kunstwerk gemintet wird, um es als NFT zu verkaufen, ist doch nicht auszuschließen, dass der Künster weiterhin eine identische digitale Kopie besitzt und diese nach einiger Zeit anderweitig verwertet oder sie sogar kostenlos zum Download ins Netz stellt. Wie kann ich mich als Käufer denn davor schützen? Schon heute kursieren ja viele Werke, die angeblich für viel Geld als NFTs verkauft wurden, zugleich überall im Netz. Warum geben Leute dafür Geld aus?

  • Interessante Technik etc. Aber finde zb ne Sammelkarte in der Hand zu halten ist einfach nochmal was anderes

  • Hi LEUTE…WER kann mir eventuell weiterhelfen,meine frage:Kann ich ein NFT Bild auf mehreren marktplätzen für höchsbietenden gleichzeitig anbieten …Lieben DANK im vorraus!!

  • Bei 9:41 sagt du der NFT hat den "(…) Private-Key der Wallet des aktuellen Besitzers (…)". Richtig wäre doch "(…) hat den Public-Key der Wallet von dem Eigentümer (…)". Oder? 1. Der Private-Key gehört der Privatperson, kann Nachrichten entschlüsseln und kann den Public-Key erstellen mit dem man Verschlüsseln kann. Um also zu beweisen dass jemand der Eigentümer des NFT ist wird mit dem "public-key des NFT" eine Nachricht verschlüsselt, und jeder dessen private-key diese nachricht fehlerfrei entschlüsseln kann, ist folglich der Eigentümer. 2. Eigentümer != Besitzer

  • Bei der Bestätigung der Echtheit eines Grundstücks wäre ich mit nicht so sicher, da nach deutschem Recht nur die notarielle Eintragung im Grundbuch dessen gerecht wird.

  • Endlich jemand bei dem ich endlich verstanden habe was NFT's sind 🙏🙏🙏 vielen lieben dank 🥰❤️

  • Digga ich check den Sinn dahinter nicht?? Wieso kauft man sich so miststücke häää

  • NFTS Werden langfristig floppen, weil die angepeilte Zielgruppe von Konsumenten nicht von NFTS überzeugt ist. Dies ist auch absolut berechtigt. Die NFT Industrie ist perfide und die Finanzhaie und Förderer dahinter auch. Deutschland sollte auch eine schlechte Moral in opportunistischen Entscheidungen bestrafen. Meine Meinung NFTS und andere Kryptowährungen sind schädlich für die breite Masse der Gesellschafft.

  • Gutes Video, aber ich glaub das Thema ist mir zu komplex. Ich hab immer nur die Frage im Kopf warum jemand so viel Geld für ein Bildchen etc. Ausgibt. Versteh auch nicht warun sich manche x Autos kaufen und die dann nur in der Garage zum anschauen haben. Aber die kann man dann wenigstens noch real verwenden wenn man möchte..

  • Super zusammen gefasst und gut verständlich danke dir !
    Abo lass ich auf jeden fall da.

  • Mio

    Was hattest du zu Mittag?

  • Das Internet sollte man verbieten damit viele wieder anfangen zu leben draussen.

  • Virtueller Müll das Internet ist Müll.

  • Wo kann man gut nft kaufen ?

  • also kann man nur als berühmte person damit geld machen oder wenn man eine berühmte marke hat? bruh dann sind nfts ja nur scheisdreck

  • Danke, richtig gutes Video, sehr verständlich erklärt!! Ich fänd es noch super schön, wenn sich um Gendern bemüht werden würde (soll nicht böse klingen, ist mir nur aufgefallen)

  • Da man nicht das Recht am Bild erworben hat verstehe ich den Sinn nicht. Sorry

  • Vielen Dank für die interessanten Informationen. Sehr kompetent und nachvollziehbar dokumentiert – TOP

  • Die Sache mit NFT’s ist, dass man nichts besitzt, es ist sogar noch schlimmer als das: Alles Betrug und Abzocke (tltw>> empfohlene Videos ansehen). Und wie im Video so richtig gesagt zum Angeben.
    Ich empfehle Josh Strife Hayes „what the hell are NFTs“ und „line goes up” bei Folding Idea hier auf youtube. Mind blowing stuff.

  • Danke für dieses tolle Video. Ich selbst habe meine Bilder als NFT zur Verfügung gestellt. Die meisten der Fotos gab es nie jemals zuvor im Netz. Ich bin aber niemand bekanntes und wie du auch richtig sagst, interessiert sich vermutlich da niemand dafür. Die NFTS sind noch nicht lange online, aber bisher keine große Bewegung. Auch wenn die Fotos noch so gut sind und man auch das Feedback von Bekannten und Freunden bekommt, interessiert es nicht, weil es gefühlt um was anderes geht. Aber beim Kunstmarkt ist es ähnlich. Es gibt viele Talente, aber nur ganz wenige werden bekannt. Aber eventuell wird doch jemand auf das aufmerksam, findet es toll und kauft es. Wenn nicht dann nicht.

  • Die Kunst gehört dem Käufer aber nicht wirklich. Der Besitz bleibt beim Urheber. Ich stelle mich mit dem Kauf nur an die bestimmte Stelle in der Datenbank und kann sagen hey ich stehe an folgender Stelle in der Datenbank

  • NFT Ist das so ein Generationsding.

    Ich bin noch vor dem CD-Brenner und MP3 groß geworfen. Man war grundsätzlich auch mit einer Kopie zufrieden. Später kam der Brenner also MP3/DIVX. Die Qualitätsnachteile verschwanden und man hat angefangen zu sammeln. Das Streamig Zeitalter kann grundsätzlich alles liefern (solange es der Anbieter kann und will) für die Generationen vor Y ist dass das Paradis. Ich kenne niemanden dem es so wichtig ist ein Unikat zu besitzen, (es sei den, er hat es selbst gemacht) aber das scheint mir ab Y anders zu sein. Man profiliert sich heut zutage sehr über „schau mal was ich habe“

    Kunst ist meiner Meinung nach nichts wofür Gen X Mittelstandskinder (außer zur Unterhaltung) Geld für ausgeben. Die Bilder an den Wänden erfüllen dekorative Zwecke.

    Wenn Ich Kunst sehen will geh ich ins Museum. Ich glaube selbst die Mona Lisa würde in im privater Umgebung zur Deko.

  • Das Kapital regiert, ist eigentlich jeder hier auf Reichtum aus

Leave a Reply

Your email address will not be published.